Rundschreiben 18.08.2016

Sehr geehrtes Mitglied!


Nach den turbulenten Jahren einige positive Informationen:

  1. Ausbau Firma Brantner
    Die Firma Brantner, Besitzer und Betreiber der Biodieselanlage Mureck, baut die Anlage von derzeit 15.000 to auf 23.000 to Biodieselproduktionskapazität/Jahr aus. Fertigstellung ist Ende 2016.Das Altspeiseöl wird seit 1. August 2016 von der Firma Münzer gesammelt und nach Mureck zur Verarbeitung angeliefert.

  2. Durch diesen Umbau sind die Rapspressen außer Betrieb.
    Die Rapsernte 2016, ca. 100 t von 30 ha Ackerfläche, wird von der Firma Brantner im Lohnverfahren, Kalt-/Warmpressverfahren, verpresst. Der Rapskuchen kann in der letzten Augustwoche innerhalb von 2 Tagen in Mureck abgeholt werden. Weitere Rapslohnpressungen bzw. Rapskuchenabholungen sind Anfang Dezember 2016 und Ende März 2017 vorgesehen.Rapsöl und Biodiesel kann weiterhin gegen Voranmeldung kontinuierlich in Mureck nach Bedarf abgeholt werden.

  3. Rapsanbau forcieren
    Durch den Ausbau der Biodieselanlage Brantner werden für die Verarbeitung in Mureck mindestens 2.500 ha Raps, d.s. 8.000 -10.000 to Rapssaat, pro Jahr benötigt. Eine Chance für die SEEG-Mitglieder und Ackerbauern, die genutzt werden sollte.Ab jetzt bis Mitte September Winterraps auch auf früh abgeernteten Maisfeldern anbauen. Verträge abschließen für die Produktrücknahme von Rapskuchen, Rapsöl bzw. Biodiesel oder Rapsverkauf zum jeweiligen Tagespreis.Rapsanbau- u. Liefervertrag ist ab Dezember 2016 auf der homepage ersichtlich.Bitte weitersagen und Landwirte zum Rapsanbau motivieren!Bearbeiter: Waltraud Lederhaas Telefon: + 43 (0) 3472/20079-13 Telefax: + 43 (0) 3472/20079-15

  4. Getreide- und Rapsanbauversammlungen der Landeskammer besuchen:
    • Hofstätter Gemeindezentrum 6. Sept. 2016 9 Uhr
    • Hartberg GH Pack 7. Sept. 2016 9 Uhr
    • Großwilfersdorfl GH Großschädl 7. Sept. 2016 14 Uhr
    • Deutsch Goritz GH Bader 8 Sept. 9 Uhr
    • Hatzendorf Fachschule 8 Sept. 2016 14 Uhr
    • Kalsdorf bei Graz GH Pendl 9. Sept. 2016 9 Uhr
    • Gleinstätten GH Literwirt 12. Sept. 2016 9 Uhr

  5. Diverses
    • Der Energiepark Mureck hat mit den derzeit 7 Firmen, Brantner, SEEG, Nahwärme, Ökostrom, SEBA, Auer (Gartenbaubetrieb) und Kaiser (Rohrbaufirma) eine positive Entwicklung. Diese ist nach der Sanierungsphase der SEEG im Jahr 2013/2014 und dem Großbrand der Lagerhalle der Nahwärme Mureck am 11.3.2016 durch die gute Zusammenarbeit aller Firmen hervorragend gelungen. Derzeit sind insgesamt 35 Arbeitskräfte beschäftigt – Tendenz steigend.
    • Die Lagerhalle wird nicht mehr aufgebaut. Als Alternative wird das Klimaschutz-Energiegewächshaus mit der Photovoltaikanlage erweitert. Mit diesem Bau wird in der 35. Woche 2016 begonnen. Fertigestellung ist Ende November 2016
    • Eine öffentliche Vorstellung der Biodieselanlage Brantner und der Gewächshauserweiterung (Firma Nahwärme/SEBA) ist im Frühjahr 2017 geplant.

  6. Klimaschutz und Energiewende
    Beiliegend von ENERGYPEACE eine Kurzinformation zum dringend notwendigen Klimaschutz. Dazu ist die            Landes- und Bundesregierung gefordert, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen. Wir bitten auch um     Ihre Unterstützung!!! Für die Erhaltung der Lebensgrundlagen unserer Nachkommen sind wir und im Besonderen die Landes- und Bundesregierung verantwortlich!!!

  7. Zukunftsvisionen
    Die Bioenergiebetriebe in Mureck haben Zukunftsvisionen im Rahmen der Klimaschutzaktivitäten KESS 2030 (Klima- u. Energiestrategie Steiermark 2030), damit am Energiepark Mureck 100.000 to CO2 jährlich eingespart und zusätzlich

    100 Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden.

    Kurzinfos sind in Zukunft auf der Homepage www.seeg.at (wird derzeit aktualisiert und ist in Kürze wieder aktiviert) mit den Links zu allen Murecker Bioenergiebetrieben ersichtlich.

    Zur Aktualisierung unserer Mitgliederdatei bitten wir um Bekanntgabe Ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse per Fax 03472/20079-15 oder per

    E-Mail an office@seeg.at.

 

Mit freundlichen Grüßen

Josef Reiter-Haas Rupert Tuchserer Ing. Karl Totter
Obmann Aufsichtsratvorsitzender Obmanstellvertreter

 

 

weiter zu:

 
 
 
 
 
Seeg Mureck - Bioenergiestraße 5 A-8480 Mureck - Herzlich Willkommen